Wir Archiv

. Veröffentlicht in Ortsverein

Jahreshauptversammlung der SPD Schwedeneck- Noer

. Veröffentlicht in Ortsverein

Serpil Medlyatli 12-11Am 15. 2. 2012 fand die Jahreshauptversammlung der Ortsvereins der SPD Schwedeneck/Noer im Tannenhof in Surendorf statt.16 Personen, darunter zwei, die nicht in der Partei sind, waren gekommen. Es ging um den Rechenschaftsbericht des Vorstandes und den Kassenbericht. Vorstand und Kassenwart wurden entlastet und als neuer Kassenprüfer wurde Klaus Neyer aus Noer gewählt.

Bei dem Bericht über die Gemeindepolitik wurde die hervorragende Situation im Bereich der Kinderbetreuung (demnächst 3 Krippen und schon immer fünf Gruppen für Kinder über drei) hervorgehoben.

Das Schwerpunktthema des Abends war aber das Wahlprogramm der SPD für die Landtagswahl im Mai dieses Jahres. Serpil Midyatli, Kandidatin in unserem Wahlkreis und auf dem zweiten Platz  der Landesliste der SPD, war zu diesem Punkt vom Vorstand eingeladen worden. Sie nannte drei
Schwerpunkte in diesem Papier:

  1. Vertrauen schaffen
  2. Bildung und
  3. Energiewende.

Alle drei Punkte wurden lebhaft diskutiert. Und wie immerwar die Zeit viel zu kurz für eine alle Fragen berührende Debatte. Serpil Midyatli machte eine souveränen Eindruck und zeigte, dass sie sich schon länger
mit der Problematik beschäftigt hat und sich sehr engagiert.

Nach zweieinhalb Stunden wurde die Diskussion vom
Vorsitzenden, Gustav Otto Jonas, beendet.

Vorstand

. Veröffentlicht in Ortsverein

1. Vors.: Gustav Otto Jonas

2. Vors.: Sönke Boysen

Kassenwart: Heiko Tamminga

Schriftführer: Erwin Jordan

Beisitzer: Regine Floth- Tamminga

              Otto Behnck 

 

Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität

. Veröffentlicht in Ortsverein

Die SPD steht seit 150 Jahren auf festen Grundwerten

 

Mit ihrem Bundesparteitag in Berlin geht für die SPD ein erfolgreiches Jahr 2011 zu Ende. Auf dem Parteitag haben wir wichtige Beschlüsse für ein modernes, soziales und gerechtes Deutschland gefasst. Hieran arbeiten wir im neuen Jahr weiter. Wir Sozialdemokraten sind die politische Kraft, die seit fast 150 Jahren in Deutschland für die Werte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität steht.

Die SPD steht für eine demokratische und solidarische Gesellschaft.
Wir sind Demokraten aus Überzeugung. Wir wollen, dass Bürgerinnen und Bürger aktiv Gesellschaft und Politik mitgestalten. So stärken wir den Zusammenhalt in unserem Land und unsere demokratischen Strukturen. Zusammenhalt heißt auch: Die Menschen in Deutschland sollen in gegenseitigem Respekt vor der Würde, der Kultur und der Leistung ihrer Mitmenschen zusammenleben. Wir schützen unseren sozialen und demokratischen Rechtsstaat, der Sicherheit in Freiheit gewährleistet.

Die SPD steht für den Wert der Arbeit und für Gerechtigkeit.
Die SPD steht für gute Arbeit und für Löhne, von denen man leben kann. Wir kämpfen für eine solidarische Gesellschaft, die Armut bekämpft, die den Menschen gleiche Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben eröffnet, die gerechte Teilhabe gewährleistet und die die großen Lebensrisiken verlässlich absichert. Wir stehen für das Miteinander der Generationen und die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Unsere Unterstützung gilt den Familien, unsere besondere Solidarität den Schwächsten in unserer Gesellschaft. Wir wollen ein gesundes Leben und gute Bildung für alle. Wir wollen kein Kind zurücklassen.

Die SPD steht für eine starke Wirtschaft und für nachhaltige Entwicklung.
Die SPD bekennt sich zu einer Politik, die wirtschaftliche Dynamik mit sozialer Gerechtigkeit und ökologischer Vernunft verbindet. Wir wollen qualitatives Wachstum, damit wir Armut und Ausbeutung überwinden, Wohlstand und gute Arbeit für alle ermöglichen und dem bedrohlichen Klimawandel begegnen können. Wir verpflichten uns, die natürlichen Lebensgrundlagen auch für künftige Generationen zu sichern und die Qualität des Lebens zu verbessern. Dafür wollen wir die Möglichkeiten des wissenschaftlichen und technischen Fortschritts in den Dienst der Menschen stellen.

Dies sind unsere Grundsätze, für die wir einstehen und mit denen wir auch ins Jahr 2012 gehen.

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern

schöne Weihnachtstage und ein gutes neues Jahr 2012!