Zukünftige Sanierung unserer Straßen

. Veröffentlicht in Journal

Unsere Straßen müssen über kurz oder lang saniert werden. Im Zuge der Kanalsanierungsmaßnahmen wird derzeit der allgemeine Aufbau der Straßen erfasst. Daraus ergeben sich dann Möglichkeiten für die Sanierung. Besteht die Straßen nur aus einem Feldweg im Unterbau mit einer Schicht Teer obendrauf, so wäre eine Vollsanierung fällig. Handelt es sich beim Unterbau jedoch um einen DIN gerechten Aufbau, so könnten einen neue Teerschicht ausreichend sein. All das ist immer mit Kosten verbunden. Nachzulesen in der Straßenausbaubeitragssatzung wären dann auch die Anwohner der zu sanierenden Straße an den Kosten zu beteiligen. Das kann schnell einen 5-stelligen Betrag ausmachen.

Der Bauschuss möchte gerne einen anderen Weg gehen. Und zwar plädieren wir für wiederkehrende Ausbaubeiträge. Diese würden jeden Grundstückseigentümer gleichermaßen belasten. Somit die Last für den einzelnen gemildert.