Schwedeneck blickt in die Zukunft

. Veröffentlicht in Journal

Bewerbung von Kiel um die Landeswassergartenschau ist eine Chance für den Tourismus in Schwedeneck 

Die Zeichen der politischen Arbeit stehen auf Zusammenarbeit und Kooperationen mit großen regionalen und überregionalen Aktionsbündnissen. Dazu gehören beispielsweise die Aktiv -Region, die Aktionsgemeinschaft Kieler Rahmenplan und die lokale Tourismus Organisation. Nur so ist es heute möglich, Gelder für Projekte einzuwerben, die auch nach außen strahlen, von denen nicht nur die Einheimischen profitieren, sondern auch Gäste aus dem nahen und fernen Umland ansprechen.

So ist es sinnvoll, die Bewerbung der Stadt Kiel für die Durchführung einer Landeswassergartenschau Kiel ebenso zu unterstützen wie das Projekt barrierefreier Zugang zum Strand von Dänisch Nienhof über den Rahmenplan Kieler Förde anzustoßen.

Es ist dringend geboten, über den Tellerrand zu schauen!!

Grünkohlwanderung mit Serpil Midyatli

. Veröffentlicht in Journal

Grünkohlwanderung 22112 002Die lange angekündigte Grünkohlwanderung des Ortsvereins der SPD Schwedeneck/Noer

fand am 22. 1. 12 bei schönen Spazierwetter (kalt und trocken) von Surendorf und Noer aus statt.Unter den 25 Wanderern befand sich auch die Landtagsabgeordnete Serpil Midyatli. Frau Midyatli ist nicht nur Landtagsabgeordnete, sondern sie kandidiert auch in unserem Wahlkreis für einen Sitz der SPD Landtag. Sie bestaunte mit uns allen die Abbruchstellen an der Steilkünste zwischen Surendorf und Jellenbeck. Die Küste ist an einigen Stellen um mehrere Meter zurückgegangen und vereinzelt hängen Bäume nur noch über dem Abgrund.

Die Stimmung war gut in der Gaststube von Mißfelds Gasthof und Grünkohl und Fleisch gab es reichlich.

Serpil Medlyatli 12-11Am Schluss hob Frau Midyatli die Bedeutung der Bildung und der selbständigen Unternehmen für Schleswig-Holstein hin und verabschiedete sich mit dem Hinweis, dass sie noch eine Besprechung mit Thorsten Albig habe.

Nach gut eineinhalb Stunden wanderten oder fuhren alle gesättigt nach Hause oder zu einem anderen Ziel.

 

Sönke Boysen

 

Mehr Informationen zu Frau Midyatli erhaltet Ihr hier.

„Ich muß Euch sagen, es weihnachtet sehr…!“

. Veröffentlicht in Journal

weihnachten2011Angeregte Gespräche bei gutem Essen, das war auch wieder in diesem Jahr das Motto unseres diesjährigen Weihnachtsbrunches, der am 3. Advent stattfand.

Unser Genosse Sönke Boysen und seine Frau hatten dankenswerter Weise ihre Wohnung zur Verfügung gestellt, unser Bürgermeister Tannenzweige zur Dekoration gestiftet und alles war gemütlich geschmückt. Dazu knisterte ein warmes Feuer im dänischen Ofen und die Tische waren mit kleinen Schoko-Nikoläusen und Kranzgebäck geschmückt. Es duftete verführerisch nach Kaffee und Tee, dazu standen heiße Milch und Kandis bereit.